gourmetaly's food tour meeting point

Geheimtipps Rom: Piazza farnese

Ein wenig Geschichte
Die Geschichte dieses Platzes beginnt in dem sechzehnten Jahrhundert, als der Kardinal Alessandro Farnese viele Häuser kauft, um sie zu zerstören, fur den richtigen Raum zu schaffen.

Der Palast wurdevon zu Projekt Antonio da Sangallo erstellt.
Der Palast wurde im Jahre 1546 von Michelangelo abgeschlossen, und heute Palazzo Farnese ist berühmt die Französisch Botschaft zu sein.
Direkt auf dem Platz, die berühmtesten Gebäude, mehr als Palazzo Farnese, sind die Kirche von Santa Brigida und die beiden Zwillinge Brunnen, im Jahre 1466 gebaut;sie waren die Ersten rein ornamentalen Brunnen von Rom, da der Bereich nicht ausreichend von Wasserleitungen   serviert wurde .

Wann gehen

Mein Vorschlag ist, Sie selbst Palazzo Farnese zu besuchen ; Seit heute ist es die Französisch-Botschaft, wird nicht jeden Tag für Besucher geöffnet, aber sie organisieren einige Touren , in der Regel am Montag, Mittwoch und Freitag Nachmittag, aber da sie ändern könnten, sollte man besser auf der Website schauen und die Tour einige Tage vorher buchen.

Was essen

Wenn Sie den Platz am Vormittags besuchen, sollten Sie  den Markt in Campo de ‚Fiori sehen und einige der besten Gemüse und Früchte, die wir jeden Tag kaufen, schmecken .

Wenn es nachmittags oder abends ist, können Sie in einem der zahlreichen Restaurants des Viertels einen wunderbaren Aperitif (Happy Hour) oder Abendessen haben.

Wo essen

Wenn Sie sich am Morgen zu Fuß, auf dem Markt in Campo de ‚Fiori stoppen und probieren eine Auswahl unserer besten saisonalen Früchte oder Gemüse. In Rom braucht mann nicht Wasser die ganze Zeit  zu kaufen, wenn Sie eine leere Flasche mithaben, können Sie sie an der Nasone, die kleinen Brunnen.

Wenn Sie Ihr Abendessen haben möchten, können Sie diesen Bereich ohne Geschmack der besten Pasta Carbonara von Rom im La Carbonara (Piazza Campo de ‚Fiori) nicht verlassen.

Wenn es draußen sehr heiß ist, sollten Sie sich eine der besonderen und leckeren Eis von Rom bei Punto Gelato (Via dei Pettinari, 43) holen, wo die seltsamen Rezepte vom Chefkoch und Inhaber Günther erfunden, werden Sie sich verlieben mit italienischem Eis und finden Sie die Unterschiede zwischen Eis und Eis machen verstehen.

Wie erreichen

Da es sich um ein ganz zentraler Lage, ist es sehr einfach, sie zu erreichen. Sie können ganz einfach hier mit allen Bussen ankommen, die im Corso Vittorio Emanuele stoppen, wie die 40 und die 64 und dann wie 400 Meter zu Fuß.

Wenn Sie zu Fuß um und Sie finden sich auf der Piazza Navona oder in der Nähe der Gegend, man muss nur ein wenig zu laufen und Campo de ‚Fiori zu überqueren und Sie werden direkt auf die Piazza Farnese bekommen.