Essen- und Wein Paarung Guide

Die Kunst, Wein und Essen zu paaren, ist der Schlüssel zu einem erfolgreichen Essen und der Pass für die angenehmsten Erlebnisse. Es ist die Fähigkeit, eine Beziehung zwischen Essen und Wein herzustellen, die auf der Verkostung und dem Gebrauch der Sinne basiert.

In diesem Artikel finden Sie eine kurze Anleitung zum Kombinieren von Wein und Essen. Ich hoffe, es wird Ihnen helfen, Ihre Zweifel zu zerstreuen.

Warum sollten Sie sich anstrengen?

Wenn Sie ein Liebhaber von Essen und Wein sind, suchen Sie das beste kulinarische Erlebnis aller Zeiten. Das Zusammenpassen von Essen und Wein erhöht die Aromen beider für ein höchst zufriedenstellendes Erlebnis. Deshalb sollten Sie lernen, wie es geht. Ich weiß, es ist nicht einfach!

Essen und Wein können auf geschmacklich-olfaktorischer Ebene sehr unterschiedliche Empfindungen hervorrufen, die einerseits mit der individuellen Aufnahmefähigkeit zusammenhängen; auf der anderen Seite zu seinem persönlichen Hintergrund.

In Bezug auf die Paarung gibt es keine absoluten Regeln; Üben (doch nicht langweilig) ist jedoch notwendig.

Beginnen wir mit den Hauptmerkmalen des Weins

Zunächst sollten Sie sich auf die Weinprobe konzentrieren. Nehmen Sie sich Zeit, um die Anzahl der Empfindungen zu entdecken, die unser Mund unterscheiden kann: Süße, Säure, Salzigkeit, Bitterkeit, gefolgt von funkelnden Empfindungen, Gerbsäure, Alkohol, Geschmeidigkeit, Geschmacksbeständigkeit, Geschmacksbeständigkeit und Körper.

Und was ist mit den Eigenschaften des Essens?

Wenn es um Lebensmittel geht, sollten Sie sich auf Süße, Säure, Mineralität und Bitterkeit konzentrieren, gefolgt von einer Menge Fett, Fettigkeit, Frische, Würzigkeit und Beständigkeit von Geschmack und Geruch. In Bezug auf Säure und Bitterkeit sollten Sie immer über sauren Trendgeschmack und bitteren Trendgeschmack sprechen.

Wenn es um Süße geht, sollten Sie süße Trendgeschmacksnahrungsmittel wie Nudeln, Brot, Schalentiere, Fleisch und all jene Zutaten in Betracht ziehen, die ein delikates Gefühl vermitteln. Nur wenn es um Zucker wie Desserts geht, sollten Sie über echte Süße sprechen.

Das Ziel des Spiels

Sobald Sie die Wein- und Lebensmittelmerkmale identifiziert haben, sollten Sie einen Weg finden, beide zu kombinieren und Harmonie zu schaffen.

Der beste Weg, um Essen und Wein in Einklang zu bringen, ist die Suche nach einem Kontrast von Aromen. Beginnen Sie mit bestimmten Speisen und wählen Sie den Wein aus, der die entgegengesetzten Empfindungen bietet.

Zum Beispiel: Wenn Sie ein Gericht mit süßem Trendgeschmack und Fett essen, brauchen Sie einen Wein, der starke Empfindungen wie Säure, Schaum und Salzgehalt hervorruft.

Ein ähnlich erfolgreiches Spiel ist Parmigiano Reggiano (süß und fettig) und Prosecco (sauer und prickelnd).

Wenn Sie etwas Salziges und / oder mit bitterem Trend oder Säure essen, brauchen Sie einen Wein, der sanfte Empfindungen hervorruft.

Als Beispiel: gegrilltes Fleisch (Bitterkeit durch Feuerkochen) und Merlot / Cabernet Sauvignon / Syrah.

Bei sehr saftigen und fettigen Empfindungen benötigen Sie dehydrierende Empfindungen wie Alkohol und Tannine. Als Beispiel: Eintopffleisch und Nebbiolo.

Zucker ist die einzige Ausnahme: In diesem Fall sollten Sie nach Ähnlichkeit suchen, nicht nach Kontrast. Der perfekte Wein zum Nachtisch ist ein süßer.

Lassen Sie uns rekapitulieren! So kreieren Sie die perfekte Kombination aus Wein und Essen

Probieren Sie Essen und Wein richtig und konzentrieren Sie sich dabei auf die organoleptischen Eigenschaften beider.

Empfindungen identifizieren und zählen.

Überprüfen Sie die Harmonie zwischen Wein und Essen.

Verwenden Sie Ihren persönlichen Geschmack.

Der Moment der Wahrheit

Probieren und genießen. Eine gute Paarung kann die Eigenschaften von Wein und Lebensmitteln hervorheben und oft verbessern. Wenn Ihr Match gut gemacht ist, haben Sie wahrscheinlich das beste Steak Ihres Lebens und natürlich den besten Wein.

An diesem Punkt wissen Sie, warum es unmöglich ist, Wein vor dem Essen im Restaurant zu bestellen, und wählen eine Flasche für alle Gäste, die sich wünschen, dass der Wein perfekt zu allen bestellten Gerichten passt. Um dies zu vermeiden, kann jeder Gast ein Glas bestellen, das zu seinem Gericht passt. Vielleicht ist dies nicht die billigste Wahl, aber sicher die beste.

Was ist die Gewinnstrategie am Ende? Testen und probieren.

Tags: beste Essenstour durch Rom, bester Wein Italien, bester Wein Rom, Essen Tradition, italienisches Essen, römische Essen Tradition, Rom Essen Tour, Rom Wein Tour, was in Rom zu essen