Traditionelle italienische Gerichte: SALTIMBOCCA

Roman Saltimbocca „(Kalbfleisch mit Schinken & Salbei)
nehmen Sie zwei Scheiben Kalbfleisch pro Person. Streuen Sie etwas Salz und auf jede Scheibe einen rohen Schinken und ein Salbeiblatt. Rollen Sie das Kalbfleisch und schließen Sie sie mit einem Zahnstocher.
nehmen Sie einen großen Topf mit etwas Olivenöl  und braten Sie der Kalb auf beiden Seiten, 1/2 Glas Weißwein und Wasser (gemischt)zugießen ,die Pfanne decken und für 10 Minuten über einen Live-Flamme Kochen lassen.
Wir schlagen vor es  mit einem roten Merlot wine zu schmecken. Buon appetito !

Traditionelle italienische Gerichte: Spaghetti alla Carbonara

Die Ursprung dieses berühmte und köstliche Rezept ist nicht bekannt.die Legende der Spaghetti Carbonara bezieht sich auf die Geschichte einer Carbonaro (Kohle-Händler),  das Restaurant „Trattoria del Carbonaro“ öffnen wollte.
Andere behaupten, dass das Rezept so genannt ist, weil es als Holzfäller Gericht in den Arbeitspausen vorbereitet wurde.
Jeder Koch und auch alle Großmüttern machen eine verschiedene Carbonara: Es gibt diejenigen, die nur das Eigelb, die sich das ganze Ei, der die Eier in die Pfanne von Nudeln verwendet, andere gießen Sie die Eier in die Schüssel.
Einige bereiten Sie es mit dem Speck, aber in Rom verwendet man nur „guanciale“ (Schweinebäckchen) !!!!
Auf jeden Fall ist eine der schwierigeren Gerichte ,weil es man mit wenigen und einfachen Zutaten vorbereitet.

Zutaten

  • 500 Gramm Spaghetti
  • 100 gr guanciale(Schweinebackenfleisch)
  • 4 Eier (muss frisch sein)
  • Pecorino und Parmesan
  • Olivenöl extra vergine
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer (Menge nach Belieben)

Vorbereitung

Während die Pasta im kochendem Wasser kocht, braten sie  den Speck in einer Pfanne, vorher in Streifen geschnitten,  bis der Speck knusprig und „Kamel“ färbt.
In einer Plastikschüssel mischen Sie den geriebenen Käse, Eigelb, Salz und Pfeffer.
Sobald die Nudeln al dente sind, abtropfen lassen und aus dem kochenden Wasser in die Pfanne übertragen. Mit der Speckaroma für einige Sekunden (Rühren schnell) hitzen lassen.
die Nudeln direkt aus der Pfanne in die Schüssel geben, drehen Sie sie um schnell und kontinuierlich.

Sobard die Eiercreme sich schmelzt,  Sofort servieren.

Traditionelle italienische Gerichte: BRUSCHETTA (Knoblauchtoast)

Wahrscheinlich ist dies einer der beliebtesten römischen Rezept,  die ihren Namen der Einfachheit der Zutaten und Herstellungsverfahren verdankt.
Die beste Bruschetta ist leicht bereit: einen Finger dicken Stück hausgemachten Brot, Toast und dann reiben Sie etwas Knoblauch über die Oberfläche.

Fügen Sie Extra Virgin Olive Öl und Salz. Wenn Sie möchten, Tomaten und Basilikum hinzufügen und 10 Minuten warten.

Auf jeden Fall lecker!

Traditionelle italienische Gerichte: Bucatino alla Matriciana

Wenn Sie einer der Tour teilgenommen haben, erinnern sie sich wahrscheinlich die leckere Pasta Rezept : Bucatino alla matricana.
Es gibt viele Versionen mit der Legende des Ursprungs  verbunden.

Jemandsagt, dass dieses Rezept in Amatrice, einer kleinen Stadt an der Grenze zu Abruzzen Latium ,erfunden wurde.

Die wichtigsten Tricks, um eine perfekte Wiedergabe der Rezept , sind drei :
-Qualität der Grund Ingrediens
– Kochvorgang
– Liebe

Das Rezept heißt Matriciana und nicht amatriciana, als Beweis, wie die Einwohner von Amatrice  matriciani“ genannt werden, ohne die A damit auch die berühmte Pasta hieß „Matriciana.

Dieses Gericht war der Hauptmahlzeit der zahlreichen Pastoren, die ursprünglich ohne die Tomate vorbereitet wurde, Pasta alla „Gricia.“ Die getragten in ihren Rucksäcken Fische, Käsestücke, schwarzer Pfeffer-Beutel, Trockenteigwaren, Speck und Schmalz.

Zutaten
400 Gramm Spaghetti Nudeln ,Empfohlene De Cecco Pasta „Bucatino“
250 Gramm guanciale (verwenden Sie nicht den Speck aus Schweinebauch , verändert den Geschmack). Das Fleisch wird von den Wangen des Schweins hergestellt, so ist es ein edler desto feinen Geschmack und duftend ist der wesentliche Bestandteil für die Herstellung von Matriciana, ohne sie ist es nicht eine echte Matriciana am Römer-Stil.
500 Gramm frische Tomaten (casalino Vielfalt) alternativ Tomaten aus der Dose. Empfohlene eine Schachtel mit Tomaten Graziella oder San Marzano oder De Cecco Tomaten.
150 Gramm Pecorino, salzig und leicht würzig. Denken Sie daran, dass die realen Pecorino  mit einem Etikett DOP unterzeichnet ist und eine schwarze Haut  hat.
2Teelöffel Salz

Vorbereitung
Schneiden Sie die guanciale Scheiben in Streifen  gleichmäßige und der gleichen Dicke.

Schälen Sie die Tomaten casalini , schon 2/3 Minuten vorher in kochendes Wasser gekocht, abziehen der Mittelteil und die Samen, und in eine Schüssel die Tomaten mit ihrem Saft legen.
Käse reiben. Legen Sie das Fleisch in einer großen Pfanne  und lassen Sie es über hohe Hitze erwärmen. Reduzieren Sie die Hitze und braten Sie den Speck für ein paar Minuten, bis sie die richtige Färbung Kamel erreicht hat. Sobald Sie Kamel farbige guanciale sehen entfernen Sie den Topf vom Feuer, dann fügen Sie Tomaten dazu.

Kochen Sie die Sauce für ca. 8 Minuten, gelegentlich drehen, bis sie das richtige Maß an Dichte und Flüssigkeit erreicht. In der Zwischenzeit, die Bucatini in einer großen Menge Wasser kochen und 2 Minuten vor „al dente“ Kochzeit ablassen. Wir empfehlen Ihnen, vergeuden Sie nicht das ganze kochende Wasser, speichern Sie das Wasser für den Fall, würde Ihre Soße zu klebrig .
Legen Sie die Bucatini in die Pfanne und Stück für Stück geriebenen Pecorino drauf. In eine Schüssel die Pasta umfüllen, eine Prise Pecorino-Käse auf der Oberfläche  tun und heiß servieren.
Perfekte Wein Paarung: Montepulciano d’Abruzzo oder Syrah

Traditionelle italienische Gerichte: Insalata Caprese

Sie brauchen kein Masterchef zu sein um Ihre Gäste mit dieser einfachen leckeres Rezept zu erfreuen!

Das Geheimnis ist die Wahl frischen Zutaten:

  • Tomaten
  • Mozzarella (Büffelmozzarella oder Klassiker)
  • Basilikum
  • Olivenöl extra vergine.

Vorstellung der Zutaten in einer Schüssel nach Ihrer Kreativität, aber wir empfehlen  einige Regeln zu beachten:
• frischen Zutaten mit zertifizierter Herkunft
• Bei der Auswahl der Büffel-Mozzarella-Käse nur die nicht  zu kalt bewahren kaufen
• Essen Sie es mit beliebte Freunde!

Weinempfehlung: Alcamo Bianco

Traditionelle italienische Gerichte: Fichi Settembrini (September Feigen)

Ursprünglich von Mesopotamien, Feigen sind süßen Früchten mit delikaten Geschmack, reich an Nährstoffen und sehr vielseitig in der Küche, die sich auf eine unendliche Kombinationen von süßen und herzhaften verleihen.

Gut, mit Käse oder Fleisch gepaart, sind am besten, wenn sie als Zutat für Kuchen, Torten und andere Spezial Konditorei eingesetzt werden.

Köstliche Marmelade perfekt für Frühstück, Brotaufstrich oder als Füllung für Kuchen

Traditionelle italienische Gerichte: Gnocchi (kleine Teigtaschen)

giovedì Gnocchi …… Donnerstag ist Gnocchi Tag!
Wussten Sie? in Rom möchten wir spezielle Gerichte in speziellen Wochentagen essen

Und Donnerstag ist der Tag für Gnocchi.

Für 6 Personen müssen Sie 2 kg Kartoffeln, kochen und durch ein Sieb streichen, während sie noch heiß sind. Wenn sie abkühlen, fügen Sie 300 g ca. Mehl, etwas Salz und mischen, bis sie eine weiche Paste erschaffen. Rollen Sie denTeig in langen fingerdicke Streifen , dann in 2 cm lange Stücke schneiden.
Kochen Sie die Gnocchi  in kochendem Wasser, vorher gesalzen und mit ein paar Tropfen Olivenöl. Als die Gnocchi auf die Oberfläche steigen,aus dem Wasser Ablassen .
Mischen Sie die Gnocchi mit Ihrem Lieblings-Sauce, ideal ist ein leichter Tomatensauce und Parmesan oder Pecorino-Käse
Buon appetito!

Traditionelle italienische Gerichte: Granita di Caffè con panna

Für alle, die unsere Espresso und Eis-Tour genossen haben… .mit Liebe!

Zutaten

  • 250 ml Kaffee (die des Mokka)
  • 250 ml Wasser
  • 100 Gramm Zucker (braun Zucker)
  • eine Vanilleschote
  • 250ml frischer Sahne
  • Puderzucker

Vorbereitung
Beginnend mit dem Geschmack: ein nettes Kaffee, starken Geschmack und intensives Aroma. Zucker in einen Topf mit dem Wasser und der Vanilleschote, dann auf die Flamme zu drehen, bis es zu kocht, dann eine Minute warten und das Feuer schalten: Sirup.

Den Zucker in den heißen Kaffee rühren und vollständig auflösen, abkühlen lassen.
Das ganze in eine flache, gefrierfeste Form geben und 3-4 Std. ins Eisfach geben. Sobald sich eine Eisschicht gebildet hat, diese mit einem Löffel etwas zerkratzen und wieder unter die Masse rühren. Vorgang mehrmals wiederholen, bis eine grob gekörnte Kaffee-Eismasse entstanden ist. Diese nochmals mit Zucker abschmecken, in 4 hohe Gläser füllen und mit geschlagener Sahne servieren.

Genießen Sie es!

Traditionelle italienische Gerichte: il guanciale

„Guanciale“ wird von der Wange und Teil des Halses eines Schweins, die mindestens 9 Monate alt ist.

Es wird außerhalb mit Salz und Pfeffer, Knoblauch, Salbei und Rosmarin gewürzt . Das Fleisch muss  mindestens drei Monaten reifen: in dieser Zeit bilden die harte Kruste, die das Außen charakterisiert, während der Innenraum nimmt einen sehr intensiven Geschmack. Normalerweise wird  es für Saucen verwendet oder auch aufgewärmt auf Brot.

Traditionelle italienische Gerichte: Pane, Prosciutto e fichi (Brot, Schinken und Feigen)

September in Rom: Sommer ist fast vorbei und der Natur gibt uns ein Geschenk, Feigen. Ein köstliches, schwarz-Haut Frucht , die nur in dieser Zeit stammt.
Nehmen Sie  frisch gebackenem Brot und legte einige Scheiben Schinken mit Feigen: ein unglaubliches Spiel von süß und Salz !
Pane, Prosciutto e fichi oder Pizza Prosciutto e fichi, war ein typischer Imbiss in Rom für lange Zeit. Heute ist für Feinschmecker und traditionelle Speisen Liebhaber.

Das Geheimnis ist einfach: Qualität der Zutaten!